Beim Schreiben mit der Hand bildet sich sowohl die Feinmotorik von Kindern aus als auch die  Fähigkeit, Ideen zu entwickeln und Informationen besser zu behalten. Produkt: Schulfüller Scribolino         von Faber-Castell. Foto: Faber-Castell

Tinte oder Tastatur?

Veröffentlicht am 19.01.2021

Zweifelsohne haben Sie in den letzten Tagen eine Einkaufsliste notiert, ein Post-It beschrieben, die Hausaufgaben Ihres Kindes korrigiert oder bei einem Meeting schnell ein paar Notizen hingekritzelt. Aber Hand aufs Herz: Wann haben Sie das letzte Mal einen längeren Brief per Hand geschrieben?

weiterlesen

Wirf beschriebenes Papier nicht weg.

Aus China


Eine Entspannung der Pandemiesituation ist aktuell nicht in Sicht. Es existiert faktisch ein Veranstaltungsverbot in Deutschland und auch die weiterhin bestehenden internationalen Reisebeschränkungen machen Messeplanungen für April und Mai 2021 derzeit unmöglich.

International Consumer Goods Show abgesagt

Veröffentlicht am 19.01.2021

Bereits im September des vergangenen Jahres hat die Messe Frankfurt gemeinsam mit den beteiligten Branchen entschieden, dass im ersten Quartal 2021 keine Messen auf dem Gelände am Heimatstandort stattfinden. In enger Absprache mit den Kunden muss nun unter anderem auch die für April geplante Präsenzmesse International Consumer Goods Show aufgrund der aktuell veränderten Vorschriften und Reisebeschränkungen von den vorgesehenen Terminen weichen.

weiterlesen

Oft ist das Denken schwer, indes,
das Schreiben geht auch ohne es.

Wilhelm Busch


Im alten Kirchgut Wiehl gibt es zahlreiche Schätze historischer Schreibkunst zu entdecken.

Deutschlands erstes Museum für Schreibkultur

Veröffentlicht am 18.01.2021

Die Geschichte des Schreibens ist untrennbar verknüpft mit der Geschichte der Schrift, den Schriftträgern und Schreibgeräten. Martin Heckmann sammelt seit mehr als 40 Jahren Schreibgeräte. Er war es auch, der dieser elementaren Kulturtechnik ein eigenes Museum widmete.

weiterlesen

Schönheit ist überall ein gar willkommener Gast.

Johann Wolfgang von Goethe


Die „iroshizuku“-Tinten von Pilot bieten eine große Farbauswahl. Die leuchtenden Farbtöne sind beeindruckend.

Japanische Schreibkultur in eleganten Farben

Veröffentlicht am 15.01.2021

Tinte ist nicht gleich Tinte – das zeigt sich bei der „iroshizuku"-Kollektion von Pilot einmal mehr. Die hochwertigen Tintenwerden auf Wasserbasis hergestellt und sind besonders weich schreibend, sodass der Füllfederhalter sanft über das Papier gleitet.

weiterlesen

Oft ist das Denken schwer, indes,
das Schreiben geht auch ohne es.

Wilhelm Busch


Was wäre ein Büroalltag ohne Post-its und Schmierzettel? Ziemlich farblos – und nicht halb so lustig. Ganz egal, ob es darum geht, den Namen des letzten Anrufers zu entziffern oder den Bürohund nicht allzu sehr zu verhätscheln: Persönliche Botschaften sind so authentisch wie ihre Schreiber. Copyright: Staedtler Mars GmbH & Co. KG

Ich schreib' das mit der Hand!

Veröffentlicht am 14.01.2021 Seit 1977 erinnert der Tag der Handschrift am 23. Januar an die Vielfältigkeit und zugleich die Einzigartigkeit der Handschrift. Ins Leben gerufen wurde der Thementag durch die US-amerikanische „Writing Instrument Manufacturers Association" (kurz: WIMA). Das Datum feiert weltweit nicht nur das handgeschriebene Wort, sondern auch eine der bedeutendsten Unterschriften der US-amerikanischen Geschichte: Die von John Hancock, dem ersten Unterzeichner der US-amerikanischen Unabhängigkeitserklärung. Sein Geburtstag fiel auf den 23. Januar. weiterlesen