Montblanc

Montblanc

Die Leidenschaft und die Seele europäischer Handwerkskunst – dies verkörpert Montblanc nun seit mehr als einem Jahrhundert. Zunächst mit der Manufaktur für Schreibgeräte in Hamburg und nun auch mit den beiden Uhrenmanufakturen in der Schweiz, der Ledermanufaktur in Florenz und dem Fine Jewellery Atelier in Paris.

Montblanc beschreibt seine hochqualifizierten Kunsthandwerker gerne als „Soul-Makers“. Ein Besuch in einer der Manufakturen zeigt einem schnell, weshalb. Ihre Talente und Techniken wurden über viele Jahre hinweg immer weiter verfeinert: von der vorherigen Generation erlernt und an die nächste weitergegeben. Schon bevor ein Montblanc Schreibgerät, eine Uhr, eine Ledertasche oder ein Schmuckstück als lebenslanger Begleiter den Händen seines Besitzers überreicht wird, hat es bereits einmal gelebt: durch die Leidenschaft und Hingabe der Künstler, die es angefertigt haben, durch jedes Paar Hände, das dazu beigetragen hat, ein einzigartiges, perfektes Meisterstück zu kreieren.

Seit 1924 der bekannteste Füllfederhalter erstmals hergestellt wurde, blieben in der Hamburger Montblanc Manufaktur für Schreibgeräte viele der über hundert einzelnen Schritte, die beispielsweise bis zur Fertigstellung eines Meisterstücks erforderlich sind, nahezu unverändert. Die meisten Arbeitsabläufe werden noch heute von Hand ausgeführt – von den aufwändigen Gravuren der 18 K Goldfeder über den sorgsam auszuführenden Prozess des Federschlitzes, durch den die Tinte fließt, das Schleifen der festen Iridium-Spitze der Feder und das Polieren aller Oberflächen bis hin zum Testen des fertiggestellten Schreibgerätes. In der äußerst wichtigen Schlussphase zeichnet ein erfahrener Schreibexperte geduldig fließende Kreise und kräftige, gerade Linien auf ein weißes Blatt Papier und achtet dabei peinlich genau auf das Schriftbild, das Schreibgefühl und auf den Klang der Feder auf dem Papier.

Da die Feder das wahre Herzstück des Füllfederhalters ist, hob Montblanc seine Handwerkskunst 2011 durch den Bespoke Nib Service auf eine neue Ebene. Die Handschrift ist eine der beständigsten Formen des Selbstausdrucks. Die maßgeschneiderte Feder, die für jeden Kunden individuell angefertigt wird, fängt dabei die Einzigartigkeit der jeweiligen Persönlichkeit auf eine beispiellose Art und Weise ein. In einer großartigen Verbindung von Tradition und Technologie zeichnet dieser Service, der in ausgewählten Montblanc-Boutiquen weltweit angeboten wird, die wichtigsten Charakteristika der persönlichen Handschrift unter Verwendung einer eigens entwickelten Software auf und sendet sie an die Hamburger Manufaktur. Jede Feder ist einzigartig und wird sorgfältig von hochqualifizierten Montblanc Kunsthandwerkern von Hand angefertigt. Auf Wunsch kann auch der Name des Kunden eingraviert werden.

Das Artisan Atelier: Hier trifft höchste Kreativität auf präzise Handwerkskunst

Im Herzen der Montblanc Manufaktur für Schreibgeräte in Hamburg befindet sich das Artisan Atelier. In dieser kleinen, weltweit einzigartigen Manufaktur nehmen die außergewöhnlichsten Ideen langsam Form an, von der ersten Skizze bis hin zum vollendeten Artikel. Aus Massivgold, kostbaren Edelsteinen und manchmal auch aus seltenen oder außergewöhnlichen Materialien wie Mammutstoßzahn oder Granit vom Mont Blanc kreieren die Künstler des Artisan Ateliers Schmuckstücke, die zugleich schreiben können. Darunter gibt es manche in so limitierter Auflage, dass es sich beinahe um Einzelstücke handelt. Die hochqualifizierten Montblanc-Designer, Meistergoldschmiede und Edelsteinfasser erreichen hier den Gipfel ihrer Kunst mit jährlichen Editionen wie der streng limitierten Patron of Art Limited Edition zu Ehren der Peking-Oper oder anlässlich des Valentinstags oder den ,Créations Privées', authentischen, maßgeschneiderten Designs, die von passionierten Montblanc-Kunstkennern der ganzen Welt in Auftrag gegeben werden.

Zur Website: www.montblanc.com