Die neue Lust am Handgeschriebenen

Vor ein paar Jahren kamen viele Studenten einer Hamburger Kunstakademie recht lustlos in den Unterricht der Kalligraphin Kerstin Carbow. Kunstvoll schreiben lernen im Zeitalter von Smartphones, Touch-Screens, Voice-Notes und Email, wozu?

Die neue Lust am Handgeschriebenen

Vor ein paar Jahren kamen viele Studenten einer Hamburger Kunstakademie recht lustlos in den Unterricht der Kalligraphin Kerstin Carbow. Kunstvoll schreiben lernen im Zeitalter von Smartphones, Touch-Screens, Voice-Notes und Email, wozu? Heute, sagt die 52-Jährige, die auch als Illustratorin und Malerin arbeitet, ziehe es immer mehr Menschen freiwillig in ihre Seminare und Workshops. „Die meisten wollen lernen, sich selbst auszudrücken und ihre Gedanken oder Gefühle mit einer schönen Schrift sichtbar zu machen.“

Malbücher für Erwachsene, Zendoodling (das Zeichnen von sich wiederholenden, kunstvoll verschnörkelten Designs) und Lettering (das künstlerische Buchstabenzeichnen) boomen. Kerstin Carbow, eine der letzten Schülerinnen des berühmten Schriftkünstlers Martin Andersch, hat dafür eine einfache Erklärung: „Das Bewusstsein wächst, dass wir für Kopf und Herz mehr brauchen als Effizienz, Schnelligkeit und modernste Technik, die das Leben zwar stark vereinfacht, aber auch unkreativer gemacht hat. Zu schreiben oder zu malen bringt mit sich, dass man sich auf sein Inneres konzentriert, dass man zu sich kommt und ganz ruhig wird.“ Die Renaissance der Handschrift zeigt noch etwas anderes. Kontakte mit WhatsApp-Nachrichten zu pflegen, Giphys statt Glückwunschkarten zu verschicken ist vielen auf Dauer einfach nicht genug. Zwischenmenschliche Beziehungen brauchen auch besondere Gesten der Wertschätzung und Verbindlichkeit. Mit einer handgeschriebenen Notiz zeigt man, dass man dem anderen eine Freude bereiten möchte und sich mehr Zeit für ihn genommen hat. „Schreiben ist ein Mittel, um das Schöne zu zelebrieren“, resümiert Kalligraphin Kerstin Carbow.

Autorin: Jurate Baronas

 

Weitere Artikel

Schreibstatt, Berlin

Schreibstatt, Berlin

Ein handschriftlicher Text sorgt nicht nur für eine persönliche Ansprache, sondern verleiht dem Schreiben auch Authentizität. Die in Berlin ansässige Schreibstatt fertigt im Kundenauftrag klassische Karten oder handgeschriebene Briefe mit persönlicher Note.

weiterlesen
Der Acrylmarker Paint-It ist für nahezu jeden Untergrund geeignet: Holz, Metall, Papier, Karton, Stein, etc.

Paint-It – der neue Acrylmarker von Schneider

Von Hobby-Künstlern bis DIY-Fans – Kreative lieben Acrylfarben. Die hochdeckenden Pigmente in angesagten Nuancen stehen für herausragende Ideen mit Leuchtkraft auf praktisch allen Oberflächen. Schneider Acrylmarker für Steine, Fenster, Leinwand und Co. sorgen dank ausgeklügelter Ventile für einen perfekt gesteuerten Farbauftrag. Machen Sie es wie Designprofis und holen Sie sich unendliche kreative Freiheit mit Acrylmarkern in unterschiedlichen Strichstärken. Schütteln, pumpen, ansetzen – los geht's.

weiterlesen