Die Kunst des Schönschreibens wiederentdecken

Wer mit der Hand schreibt, bringt Gedanken bewusster zu Papier und nimmt sich Zeit: Zeit für die Person, die den Text zu lesen bekommt, Zeit die richtigen Worte zu finden und Zeit um jeden Buchstaben bewusst zu zeichnen. Um diese Bedürfnisse zu befriedigen hat Schneider den Kalligraphie-Füller Callissima entwickelt, der gestalterisch zu dieser minimalistisch, achtsamen Bewegung passt. 

Briefe und Grußkarten schreiben mit dem Kalligraphie-Füller Callissima

Kalligraphie ist griechisch und bedeutet übersetzt die Kunst des schönen Schreibens. Für kalligraphisches Schreiben werden heutzutage keine Feder und Tusche mehr benötigt. Mit dem Callissima gelingt das Schönschreiben, aufgrund der abgeflachten und geraden Schreibspitze, wie von selbst. Der Callissima Kalligraphie-Füller ist mit einer sanft metallisch schimmernden Oberfläche veredelt und in zwei pastelligen Gehäusefarben (Mint und Apricot) verfügbar. Der glänzende und hochwertige Metallclip und das schmal zulaufende Ende des Schaftes verleihen dem Füllhalter ein besonders elegantes Design. Er ist für Rechts- sowie auch für Linkshänder geeignet. Durch den schlanken Schaft und das ergonomische Griffstück, liegt der Füllhalter leicht in der Hand und fördert eine präzise Schriftführung.

Das hochwertige Füller-Set überzeugt durch die individuelle Ausstattung mit drei verschiedenen Strichbreiten (1,1, 1,5, 1,8 Millimeter), die nach Stimmung und Bedürfnis beliebig ausgewechselt werden können. Zusätzlich zu dem Kalligraphie-Füller hat Schneider die ersten Pastell-Tinten für Füllhalter und Patronenroller entwickelt. Für Liebhaber der altbewährten Konverter-Variante gibt es die Pastellfarben im hübschen wiederverschließbaren Glas-Flakon oder als Tintenpatronen. Die Auswahl an Strichbreiten und Farben bietet die Gelegenheit für vielfältige Gestaltungen und Einsatzmöglichkeiten und lädt dazu ein, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen.

Mit dem Callissima bekommen handschriftliche Texte eine ganz individuelle Note und jeder kann seinen persönlichen Schreibstil in Szene setzen. Nicht nur zur Gestaltung von Einladungen oder Tischkarten für festliche Anlässe, sondern auch für Tagebucheinträge oder im Schönschreibheft in der Schule ist der Callissima unverzichtbar. Auch beim Verfassen von Briefen und Grußkarten, kann jeder seinen persönlichen Stil in der Welt der Kalligraphie neu entdecken und entfalten.

Zur Website: www.schneiderpen.com

Weitere Artikel

Der exklusive Füllfederhalter von Otto Hutt wurde auf der Paperworld 2020 präsentiert.

Jubiläumsschreibgerät von Otto Hutt

In Halle 3.1 der Paperworld gab es dieses Jahr eine kleine Sensation: Die traditionsreiche Manufaktur Otto Hutt aus dem Nordschwarzwald stellte ihr neuestes Produkt vor. Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Unternehmens entstand in Kooperation mit dem deutschen Erfolgsdesigner Mark Braun ein innovatives Schreibgerät.

weiterlesen
Erstmalig in diesem Jahr war Lamy auf dem Festival "A Summer's Tale" vertreten.

Mit Lamy Handschrift live erleben

Auch in diesem Jahr setzt Lamy verstärkt auf die Themen Markenerlebnis und Schärfung des Lifestyle-Profils. Mit dem Markenauftritt auf dem Festival „A Summer ́s Tale" trat der Schreibgerätehersteller aus Heidelberg erstmals als Hauptsponsor eines Musik-Festivals auf. Vier Tage lang präsentierte die Marke Lamy Aktionen rund ums Schreiben von Hand.

weiterlesen