Zahlreiche Einsendungen für die Goldene Grußkarte

Mit ihrem Aufruf zum Wettbewerb „Die Goldene Grußkarte" hat die Arbeitsgemeinschaft der Verleger von Gruß- und Glückwunschkarten (AVG) viele Verlage erreicht und zur Teilnahme motiviert: Insgesamt wurden 768 Motive von 30 Verlagen fristgerecht eingereicht und nehmen somit am Wettbewerb teil.

Zahlreiche Einsendungen für die Goldene Grußkarte versprechen einen spannenden Wettbewerb.

„Wir sind ausgesprochen zufrieden mit der Resonanz und freuen uns, dass die Goldene Grußkarte auf solch lebhaftes Interesse der Grußkartenbranche stößt", so Werner Lippels,
1. Vorsitzender der AVG. „Die Einsendungen werden am 15. November von einer kompetenten Fachjury begutachtet und geheim über ein Punktsystem bewertet", erläutert Werner Lippels weiter. Ein Treuhänder wertet anschließend die Juryergebnisse aus und ermittelt in jeder der acht Kategorien jeweils vier Finalisten. Die Einsender der vier besten Beiträge jeder Kategorie werden bis Ende November informiert. Zusätzlich entscheiden im Januar die Besucherinnen und Besucher der Paperworld in Frankfurt über das beste Trendkonzept / die beste Innovation. Für diese Kategorie werden zehn von der Jury ermittelte Finalisten ausgestellt, aus denen das Paperworld-Publikum auswählt. Bringen auch Sie sich mit Ihrer Stimme ein: Besuchen Sie die AVG am Stand E50 in Halle 3.1, sehen Sie sich dort die Trendkonzepte an und wählen Sie Ihren persönlichen Favoriten!
Alle Gewinner werden am 28. März 2019 in München bekannt gegeben. Für die feierliche Abendveranstaltung im Silbersaal des Deutschen Theaters sind noch Karten erhältlich. Da die Plätze jedoch begrenzt sind und schon viele Anmeldungen vorliegen, empfiehlt es sich, weitere Tickets bald unter https://www.diegoldenegrusskarte.de/tickets-bestellen.html zu buchen.

Zur Website: www.diegoldenegrusskarte.de

Weitere Artikel

Designer und Hersteller weltweit zur Einreichung aufgerufen.

Red Dot Award: Product Design startet

Der Startschuss für den Red Dot Award: Product Design 2019 fällt am 15. Oktober 2018. Anschließend haben Designer und Unternehmen aus aller Welt bis zum 1. Februar 2019 die Chance, Produkte aus allen Bereichen des täglichen Lebens zu einem der größten Designwettbewerbe der Welt einzureichen. Die erste von drei Registrierungsphasen, bei der Teilnehmer von einem vergünstigten Anmeldetarif profitieren, endet am 9. November.

weiterlesen
Anke Müller von Cherry Picking ist eine der Kreativ-Expertinnen, die in Pimp up!" ihre liebten DIY-Projekte mit dem Pintor-Marker von Pilot präsentieren.

Pintor-Buch mit kreativen Anleitungen

Do it yourself – was einst eine Nische unter Hobby-Bastlern war, ist in den letzten Jahren zum Mega-Trend avanciert. Besonders beliebt: Upcycling! Um dieses Thema geht es auch im neuen Pilot Kreativbuch "Pimp up!", das Pilot Mitte März 2019 erstmals auf der Verbrauchermesse "Creativa" in Dortmund vorstellt.

weiterlesen