Papiererlebnistag bei Gmund

Wie entsteht eine Glückwunschkarte? Warum fühlt sich die Verpackung meines neuen Kräutertees so natürlich an? Wie kommt die Farbe ins Papier und wie entsteht der sagenhaft goldene Glanz der Oscar Umschläge? Diese und weitere spannende Antworten erhalten Sie während einer zweistündigen Besichtigungstour durch die Produktionsstätten von Gmund Papier.

Buchen Sie Ihren eigenen Papiererlebnistag bei Gmund.

Die Papierfabrik gewährt einen ausführlichen Blick hinter die Kulissen der Papierherstellung und tiefe Einblicke in alle Produktionsprozesse. Der Weg vom Rohstoff zum stolzen Gmund Papier beginnt mit dem Mahlen und Färben der Zellstoffmasse, geht dann in einer nassen und heißen Fahrt über die Bänder und Walzen der Papiermaschine, schlängelt sich durch Prägekalander und große Schneidemaschinen, bevor es in Handarbeit weiter geht. Jeder Bogen wird kontrolliert, sorgfältig verpackt und dann von Gmund aus in die ganze Welt verschickt. Ein Teil des Papiers bleibt in Bayern und landet als Block, Heft, Buch, Glückwunschkarte oder Geschenkpapier direkt im Gmund Papier Shop. Hochwertige Papierwaren laden zum Befühlen, Bestaunen und zum Beschreiben ein. Ob der Oscar-Umschlag oder ein samtig weiches Baumwollpapier – im Gmund Papier Shop kann man die größte Auswahl an Gmund Produkten direkt vom Hersteller kaufen. Inmitten der inspirierenden Atmosphäre des magischen Mangfalltals ist hier ein Mekka für Papierliebhaber entstanden. Mit der Eintrittskarte erhalten die Teilnehmer der Besichtigungstour einen Rabatt von zehn Prozent auf ihren Einkauf.

Zwei Wege gibt es zu einer Besichtigung bei Gmund Papier:

1. Sie buchen eine öffentliche Besichtigung über die Tourist-Information der Gemeinde Gmund. Die Tourist-Information Gmund bietet regelmäßige öffentliche Fabrikbesichtigungenbei Gmund Papier an. Hier treffen sich Papierfans von nah und fern, um gemeinsam einen Blick hinter die Kulissen der Papierproduktion zu werfen. Anmeldung für die öffentlichen Besichtigungen telefonisch unter: +49 8022 7060350 (Tourist-Information der Gemeinde Gmund). Die Besichtigungstermine finden jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat um 15.30 Uhr statt. Die Kosten betragen neun Euro pro Person, mit Tegernsee-Karte ein Euro Rabatt. Sprache: Deutsch. Mindestalter: 14 Jahre. Dauer: ca. zwei Stunden

2. Sie buchen eine individuelle Besichtigung direkt bei Gmund Papier, bei der Sie den Tag und die Uhrzeit bestimmen. Gleichzeitig können bis zu 100 Papierfans die Fabrik besichtigen.

Zur Website: www.gmund.com

Weitere Artikel

Ernst Kick, Vorstandsvorsitzender der Spielwarenmesse eG

Insights-X als Markenmesse gefestigt

Auf ihrer vierten Veranstaltung ist die Insights-X zur Markenmesse gereift. Vom 4. bis zum 6. Oktober 2018 kamen 5.512 Fachbesucher aus 92 Ländern nach Nürnberg, um sich vor Ort von der tollen Atmosphäre und den starken Anbietern zu überzeugen. Im Vergleich zum Vorjahr ein positives Ergebnis, denn aufgrund des Feiertags am 3. Oktober musste die Spielwarenmesse eG als Organisator die PBS-Expo einmalig verkürzen. 

weiterlesen
Angela Niestrath, Kuratorin von „Mr. Books & Mrs. Paper“ bei ihrer Führung auf der Paperworld

Einmalige Inszenierungen mit Erlebnischarakter

Die Sonderschau „Mr. Books & Mrs. Paper" greift zur Paperworld 2019 wichtige Aspekte für den (Buch) Handel auf. Die Kombination aus Nonbooks und Büchern steht ebenso im Mittelpunkt, wie die Präsentation im Verkaufsraum.

weiterlesen