Römerturm wird Teil der May+Spies Gruppe

Der Dürener Papierverarbeiter May+Spies übernimmt rückwirkend zum 1. Januar 2024 alle Anteile der Spezialpapiergroßhandlung Römerturm. Das 1885 gegründete Unternehmen mit heutigem Sitz in Kerpen gilt als einer der profiliertesten Feinstpapierspezialisten Deutschlands. Römerturm liefert ein breites Spektrum hochwertiger Papierprodukte für graphische Drucksachen, Verpackungen sowie für Anwendungen in Galerien und Museen.

Dr. Heinrich Spies, geschäftsführender Gesellschafter der May+Spies GmbH freut sich über die jüngste Akquisition.

„Seit unserer ersten kleinen Beteiligung 2022 hat sich die Zusammenarbeit beider Unternehmen sehr erfolgreich entwickelt. Deshalb freut es mich ganz besonders, dass Römerturm nun ein wichtiger Teil der May+Spies Familie geworden ist“, kommentiert Dr. Heinrich Spies, geschäftsführender Gesellschafter der May+Spies GMBH die jüngste Akquisition. „Durch unsere Beteiligung an der Papierfabrik Reflex nutzen wir nun zunehmend unsere Möglichkeiten innerhalb der Wertschöpfungskette von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zum Großhandel. Gerade in dieser unruhigen Zeit wollen wir ein verläßlicher Partner für unsere Freunde und Kunden im Handel und im Druckgewerbe sein“, so Spies.

Zur Website: www.mayspies.com

Weitere Artikel

Phillip Landsiedel hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Die Faszination für feinmechanische Handwerkskunst lässt sich bei ihm bis in die Kindheit zurückführen.

Der letzte Schliff ist entscheidend

Der Hamburger Phillip Landsiedel hat sich auf die Individualisierung von Schreibfedern spezialisiert. Als sogenannter „Nibmeister“ verleiht er Federn den besonderen Schliff. Jede von ihm bearbeitete Feder besitzt eine Einzigartigkeit und schafft ein exklusives Schreibgefühl.

weiterlesen
Kreativität und Know-how der Spitzenklasse: Die neuen Lederetuis aus dem Atelier Fesseler verbinden Funktionalität, Eleganz und zeitlose Design.

Farbenfroh in den Frühling

Noblesse, Individualität und Präzision. Dafür steht das Atelier Fesseler Berlin. Jedes Schreibzeug aus Holz ist als Unikat handgefertigt. Nun präsentiert die Manufaktur ergänzend dazu seine neue Etui Kollektion, die gemeinsam mit der Schweizer Firma Schreif entworfen wurde.

weiterlesen