Kreativ-Initiative wandelt Grundgesetz in DNA um

Faber-Castell würdigt das 75-jährige Jubiläum des Grundgesetzes mit der Unterstützung einer einzigartigen und innovativen Kunstaktion: In Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Initiative DNA of Democracy haben die Professoren Reinhard Heckel und Robert Grass von der ETH Zürich und der TU München das Grundgesetz mit dem DNA-Data-Storage-Verfahren auf eine DNA-Sequenz übertragen.

Diese Tinte erinnert mit jedem Strich an die Bedeutung unserer Demokratie und verpflichtet Menschen nicht nur im eigenen Namen, sondern auch im Namen des Grundgesetzes zu signieren. © Thomas Frey

Milliarden von Kopien dieser Grundgesetz-DNA wurden von Konzeptkünstler Solimán López im Auftrag der Initiative mit einer dokumentenechten Tinte der Graf von Faber-Castell Collection vermischt.

Mit jedem Schriftzug gibt sie das Grundgesetz wieder und konserviert es auf Papier. Erstmals vorgestellt wurde die Aktion DNA of Democracy im Rahmen der Demokratiefeierlichkeiten vom 24. bis 26. Mai in Berlin. Die präparierte Graf von Faber-Castell Tinte “Carbon Black” wurde in Graf von Faber-Castell Füllfederhalter aufgezogen. Die Guilloche-Schreibgeräte Black Edition tragen die Lasergravur “GG” (=Grundgesetz).

Sonderflakons und Füllfederhalter wurden und werden politischen Würdenträger*innen in Berlin feierlich überreicht. Die ersten Empfänger*innen waren: Bundesjustizminister Marco Buschmann, Bundesforschungsministerin Bettina Stark-Watzinger, sowie die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer. Die Übergaben markieren den Startschuss einer längeren Kampagne. Weitere künstlerische Aktivierungen sollen folgen.

Das Grundgesetz ist Grundstein unseres Zusammenlebens in einem demokratischen und freiheitlichen Rechtsstaat. Faber-Castell ist stolz darauf, mit seinem Beitrag zu dieser einzigartigen Aktion das Jubiläum auf so innovative und nachhaltige Weise zu ehren.

Zur Website: www.faber-castell.de

Weitere Artikel

Sowohl die Einreichung der Kollektionen durch die Verlage wie auch die Nominierung der Finalisten durch die Fachjury fand in diesem Jahr digital statt.

Finalisten stehen fest

Die hochkarätige Fachjury hat auch in diesem Jahr wieder aus zahlreichen erstklassigen Einsendungen die besten Grußkartenkollektionen ausgewählt. Die Initiatoren der AVG freuen sich besonders, dass auch in dieser herausfordernden Zeit so viele Verlage am großen AVG Card Award teilgenommen haben und sehen das als Statement für die Relevanz und Zukunftsfähigkeit der gesamten Grußkartenbranche.

weiterlesen
Das Know-how von Rhodia bewahrt seit mehr als 85 Jahren die Exzellenz und das weltweite Ansehen der Aussage „Made in France".

Eine ikonische Marke mit Kultstatus

Rhodia steht für bestes Papier und das seit Jahrzehnten. Wahre Kenner und jene, die gutes Papier schätzen, sind von der Marke begeistert. Es überzeugt vor allem Füllhalterbenutzer, da diese Papiere immer tintensicher sind. Die Produkte von Rhodia zeichnen sich vor allem durch tadellose Qualität und Oberflächen aus, die auf einer langen Geschichte von Schreibwarenexpertisen basieren.

weiterlesen