Erfolgreich im Verkaufsgespräch

Mit der Reihe kreativer Online-Verkaufsschulungen für den Fachhandel unterstützt Faber-Castell seine Handelspartner dabei, den DIY-Trend weiter zu befeuern und mit praxisnahem Fachwissen im Verkaufsgespräch zu überzeugen. Zum ersten Termin im neuen Jahr laden Faber-Castell und DIY-Bloggerin Lisa Tihanyi (@meinfeenstaub) am 13. März 2024 ein.

Faber-Castell unterstützt seine Handelspartner:innen dabei, im Verkaufsgespräch zu überzeugen.

Am Vormittag werden Zeichentechniken für Hobby- und Einstiegskünstler*innen vorgestellt und Anwendungen mit Produkten aus dem Creative Studio Sortiment gezeigt. Dabei steht der Goldfaber Sketch Marker im Fokus, der ideal geeignet ist für schnelle Skizzen und Illustrationen aus den Bereichen Design, Mode, Architektur, Comic oder Manga. Am Nachmittag dreht sich alles um die große Farb- und Spitzenvielfalt und die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten der Posca Acryl-Farbmarker, mit denen frühlingshafte Deko-Projekte gemeinsam kreiert werden. Alle Teilnehmenden werden von Faber-Castell im Vorfeld mit einem umfangreichen Materialpaket ausgestattet. Die Plätze sind begrenzt; die Vergabe erfolgt nach dem Eingangsdatum der Anmeldung. Die Teilnahme für den Handel ist kostenlos. Für weitere Informationen und die Anmeldung stehen die zuständigen Bezirksleiter oder das Trademarketing (Kontakt: susanne.lutz-troidl@faber-castell.de) zur Verfügung.

Zur Website: www.faber-castell.de

Weitere Artikel

Faber-Castell bietet analoge Impulse in Zeiten von Teleteaching und Co.

Mal- und Schreibwettbewerb für kreative Kids

Mit Mal- und Schreibwettbewerben rund um die neuen Buntstiftsets „Children of the World" möchte Faber-Castell Lehrerinnen und Lehrern sowie Eltern Anregungen an die Hand geben, wie sie die kreativen Fähigkeiten ihrer Schützlinge weiterhin sinnvoll fördern und gleichzeitig analoge Kontrapunkte in Zeiten von Teleteaching und Co. setzen können. Denn so viel ist sicher: Auch wenn unser aller Aktionsradius derzeit eingeschränkt ist – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

weiterlesen
Beruflich schreibt Mark Lüthke jeden Tag bis zu 25 Seiten und diese mit Füll- oder Federhaltern, weil man sich alles Aufgeschriebene besser merkt.

Eine farbige Reise in die Welt der Tinten

Für Mark Lüthke ist Tinte eigentlich noch wichtiger als das Schreibgerät, mit dem sie transferiert wurde. Anja Gebler von Papier & Stift besuchte ihn in Mainz-Kastel und ließ sich von der Vielfalt an Füllhaltertinten im Repertoire des Sammlers inspirieren.

weiterlesen