Neue Leitung der Nordstil

Zum 1. Februar 2020 übernimmt Susanne Schlimgen die Leitung der Nordstil in Hamburg. Damit kann die Messe Frankfurt einen wichtigen Posten aus den eigenen Reihen heraus besetzen. Thomas Binu, der die Regionalen Ordertage Hamburg bis dahin erfolgreich weiter entwickelt hat, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch.

Wechsel am Ruder. Susanne Schlimgen übernimmt die Leitung der Nordstil.

„Mit Susanne Schlimgen begrüßen wir eine erfahrene und engagierte Messemacherin an Bord der Nordstil. Sie ist mit Leidenschaft dabei, kennt die Gewässer der Branche extrem gut und genießt bei unseren Kunden ein hohes Ansehen. Damit wissen wir das Ruder für unsere norddeutsche Renommee-Veranstaltung in besten Händen", sagt Philipp Ferger, Bereichsleiter der Nordstil und der Tendence.

Susanne Schlimgen verantwortet seit 2002 die Entwicklung der Frankfurter Konsumgütermessen in verschiedenen Positionen, so war sie beispielsweise als Koordinatorin von Beginn an bei der Nordstil mit dabei Ihre Führungsqualität stellte sie unter anderem 2018/19 bei der Tendence unter Beweis, die sie während der Elternzeit von Bettina Bär in Vertretung leitete. Danach konzentrierte sie sich auf die Vernetzung und die konzeptionelle Weiterentwicklung der Tendence und der Nordstil. Ihr Vorgänger Thomas Binu, der seine Karriere 1999 bei der Messe Frankfurt begann, übernahm die Hamburger Regionaletage im Mai 2017. „Wir danken ihm für sein hohes Engagement und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute", betont Philipp Ferger.

Die nächste Sommer-Nordstil findet vom 25. bis 27. Juli 2020 und die nächste Winter-Nordstil vom 16. bis 18. Januar 2021 statt.

Zur Website: www.nordstil.messefrankfurt.com

Weitere Artikel

Der Léman de Nuit von Caran d'Ache setzt ein Statement auf dem Schreibtisch.

Essentials für den Mann

Ob im Berufsleben oder privat, der Gentleman von heute setzt gerne auf kleine i-Tüpfelchen, die seine Persönlichkeit und seinen individuellen Stil ausdrücken. Da kommen die Schreib- und Lederaccessoires von Caran d'Ache genau richtig.

weiterlesen
Hahnemühle lädt zum Virtual Open House ein – für Informationen aus erster Hand über feinste Papiere und Anwendungen.

Hahnemühle lädt zum Virtual Open House ein

Die Creativeworld / Paperworld 2022 findet in diesem Jahr zwar nicht in Frankfurt statt, aber Hahnemühle-Kunden, Endverbraucher und Fans weltweit sollen die neuen Produkte des bekannten und geschätzten Papierherstellers nicht verpassen. „Seien Sie unser Gast beim Virtual Open House der Hahnemühle! Auch diesem Jahr bringen wir die CreativeDays wieder virtuell zu unseren Interessenten. Im Jahr 2022 werden wir auch unsere anderen Geschäftsbereiche der Hahnemühle vorstellen. Neben Künstlerpapieren & Papeterie (Creative Days) auch Digital FineArt & Photo sowie den Life Science Bereich„, kündigt Jan Wölfle, CEO der Hahnemühle Gruppe, an.

weiterlesen