Red Dot Award geht in nächste Runde

Am 14. Oktober 2019 geht der Red Dot Award: Product Design in eine neue Runde: Ab diesem Tag haben Designer und Hersteller aus aller Welt die Möglichkeit, ihre besten Produkte zu einem der renommiertesten Design-Wettbewerbe weltweit anzumelden. Die Registrierungsphase, in der sie sich um die begehrte Auszeichnung „Red Dot" bewerben, läuft bis einschließlich 14. Februar 2020. Das aufmerksamkeitsstarke Qualitätssiegel, dessen Nutzung exklusiv den Siegern vorbehalten ist, kennzeichnet die besten Produkte des Jahres und wird lediglich an Neuheiten verliehen, die durch ihre gute Gestaltungsqualität überzeugen.

Den Siegern des Red Dot Awards winkt internationale Aufmerksamkeit.

Zur Teilnahme am Red Dot Award: Product Design 2020 sind Weltmarken und etablierte Designgrößen genauso aufgerufen wie aufstrebende Gestalter, mittelständische und kleine Unternehmen. Ob aus Spanien, Kanada, Neuseeland, China oder Deutschland – die internationale Jury ist bereit für Einreichungen aus aller Welt und freut sich auf kulturelle Diversität sowie verschiedene Ansätze zur Lösung von alltäglichen Problemen.

Ihre industriell gefertigten Produkte können Teilnehmer in rund 50 Kategorien anmelden. Diese reichen von „Licht und Leuchten" sowie „Tableware" über „Urbanes Design" bis hin zu „Fahrzeugzubehör" und „Healthcare". Da fast jedes Objekt für die Bewertung im Original angeliefert wird, kommt so einmal im Jahr in der Red Dot Judging Hall eine Produktschau zusammen, die an Vielseitigkeit kaum zu überbieten ist.

Die rund 40-köpfige Jury begutachtet alle Einreichungen individuell und nimmt sich Zeit, um ihre gestalterische Qualität eingehend zu prüfen. Dabei lebt der mehrtägige Bewertungsprozess vom intensiven Erfahrungsaustausch zwischen den Experten, die aus unterschiedlichen Fachbereichen kommen. Anhand von festgelegten Bewertungskriterien, darunter Innovationsgrad, Funktionalität, formale Qualität und Ergonomie, testet und diskutiert sie jedes Produkt einzeln. Nur an Produkte, die durch ihre gute Gestaltungsqualität überzeugen, vergeben die Experten eine Auszeichnung.

Zur Website: www.red-dot.de

Weitere Artikel

Tendence – Ideen für die Zukunft des Handels kombiniert mit den Must-Haves der Saison

Sommerhitze und coole Trends

Nach Handelsformen, Lebensstilen und Zielgruppen gegliedert orientierte sich die Tendence 2019 konsequent an den Bedürfnissen der Kunden. Drei Tage lang präsentierten 603 Aussteller die angesagten Lifestyle- und Trendprodukte. Ein modifiziertes Konzept, zahlreiche Events und Live-Präsentationen trugen zur guten Stimmung bei den Ausstellern und Besuchern bei. 

weiterlesen
Michael Reichhold, Leiter Paperworld (links) und Cem Bora, Stilbüro bora.herke.palmisano, übergeben den Schaufenstergewinn an Ellen Jacoby, Creative Director idee.Creativmarkt. Foto: Messe Frankfurt

Paperworld Trends als auffälliger Blickfang

Erstmals hat eine Ladenkette den Hauptpreis im Trend-Areal auf der Paperworld gewonnen. Somit zog nun eine neue Schaufensterdekoration vom Stilbüro bora.herke.palmisano im Flagship Store der Ladenkette idee. in Berlin ein. Der aufmerksamkeitsstarke Paperworld Trend „urban + pristine" hat in der trendbewussten Hauptstadt sein passendes Umfeld gefunden.

weiterlesen