Red Dot Award geht in nächste Runde

Am 14. Oktober 2019 geht der Red Dot Award: Product Design in eine neue Runde: Ab diesem Tag haben Designer und Hersteller aus aller Welt die Möglichkeit, ihre besten Produkte zu einem der renommiertesten Design-Wettbewerbe weltweit anzumelden. Die Registrierungsphase, in der sie sich um die begehrte Auszeichnung „Red Dot" bewerben, läuft bis einschließlich 14. Februar 2020. Das aufmerksamkeitsstarke Qualitätssiegel, dessen Nutzung exklusiv den Siegern vorbehalten ist, kennzeichnet die besten Produkte des Jahres und wird lediglich an Neuheiten verliehen, die durch ihre gute Gestaltungsqualität überzeugen.

Den Siegern des Red Dot Awards winkt internationale Aufmerksamkeit.

Zur Teilnahme am Red Dot Award: Product Design 2020 sind Weltmarken und etablierte Designgrößen genauso aufgerufen wie aufstrebende Gestalter, mittelständische und kleine Unternehmen. Ob aus Spanien, Kanada, Neuseeland, China oder Deutschland – die internationale Jury ist bereit für Einreichungen aus aller Welt und freut sich auf kulturelle Diversität sowie verschiedene Ansätze zur Lösung von alltäglichen Problemen.

Ihre industriell gefertigten Produkte können Teilnehmer in rund 50 Kategorien anmelden. Diese reichen von „Licht und Leuchten" sowie „Tableware" über „Urbanes Design" bis hin zu „Fahrzeugzubehör" und „Healthcare". Da fast jedes Objekt für die Bewertung im Original angeliefert wird, kommt so einmal im Jahr in der Red Dot Judging Hall eine Produktschau zusammen, die an Vielseitigkeit kaum zu überbieten ist.

Die rund 40-köpfige Jury begutachtet alle Einreichungen individuell und nimmt sich Zeit, um ihre gestalterische Qualität eingehend zu prüfen. Dabei lebt der mehrtägige Bewertungsprozess vom intensiven Erfahrungsaustausch zwischen den Experten, die aus unterschiedlichen Fachbereichen kommen. Anhand von festgelegten Bewertungskriterien, darunter Innovationsgrad, Funktionalität, formale Qualität und Ergonomie, testet und diskutiert sie jedes Produkt einzeln. Nur an Produkte, die durch ihre gute Gestaltungsqualität überzeugen, vergeben die Experten eine Auszeichnung.

Zur Website: www.red-dot.de

Weitere Artikel

Der Füllfederhalter Quill No. 1 ist aus Edelharz gefertigt und mit einer 14-Karat oder 18-Karat-Goldfeder erhältlich.

Eigenkreation in klassischer Eleganz

Landolt-Arbenz, – 135 Jahre Erfahrung im Verkauf von Schreibgeräten darf man feiern und unterstreicht damit auch die Kompetenz in der Welt der Schreibkultur. Mit „Quill – Concepts in writing culture" verfügt die Landolt-Arbenz über eine Beratungsdienstleistung, welche sich nun auch mit der Kreation von Produkten profilieren wird. Die erste Kreation ist der auf 66 Stück limitierte Füllfederhalter Quill No. 1.

weiterlesen
Das Léman-Set greift das Thema der li- mitierten „Caran d’Ache + Klein Blue®“ Edition vollkommen auf.

Ein besonderes Schreiberlebnis in Blau

Intensiv, leuchtend, kräftig und rein – dafür steht das berühmte „Klein Blue". Der unverwechselbare Blauton wurde von dem französischen Künstler Yves Klein erschaffen. Mit seiner neuen limitierten Kollektion zollt Caran d'Ache der berühmten Persönlichkeit des 20. Jahrhunderts Tribut. Ausgewählte ikonische Produkte des Schweizer Traditionsunternehmens erstrahlen in der „Signature" Farbe des Künstlers.

weiterlesen