Bettina Bär übernimmt erneut die Leitung der Tendence

Seit Anfang September hat Bettina Bär – nach Ende ihrer Elternzeit – die Leitung der Tendence wieder übernommen. Susanne Schlimgen, die sie im Zeitraum 2018/19 vertrat, übernimmt als Koordinatorin die Kooperation mit verschiedenen Handelsverbänden sowie die Koordination der Lifestyle-Konferenz Pioneers of Lifestyle, die am letzten Messetag der Tendence stattfindet. Außerdem unterstützt sie zukünftig die strategische Weiterentwicklung von Tendence und Nordstil und bleibt weiterhin beiden Veranstaltungen verbunden.

Bettina Bär übernimmt wieder die Leitung der Tendence.

Bettina Bär übernimmt nach ihrer Elternzeit wieder die Leitung des Tendence-Teams. Wie bisher ist sie für die inhaltliche als auch organisatorische Umsetzung und weitere Entwicklung der Tendence verantwortlich und berichtet an Philipp Ferger, Bereichsleiter Tendence. „Wir freuen uns sehr, dass Bettina Bär mit ihrem Messe-Know how, ihrer Kreativität und langjährigen Branchenkenntnis wieder zurück im Team ist", so Philipp Ferger. „Auch Susanne Schlimgen wird als Koordinatorin mit ihrer langjährigen Erfahrung im Messebereich und insbesondere den Konsumgütern unsere Veranstaltungen weiterentwickeln. Sie ist sowohl inhaltlich als auch organisatorisch und strategisch bestens für ihre neue Aufgabe vorbereitet", so Ferger weiter.

Susanne Schlimgen ist bereits seit 2002 in unterschiedlichen Positionen bei der Messe Frankfurt beschäftigt. Als Koordinatorin übernimmt sie zukünftig für das Tendence-Team die Kooperation mit verschiedenen Handelsverbänden sowie die Koordination der Lifestyle-Konferenz Pioneers of Lifestyle in Zusammenarbeit mit Digital Apartment sowie & Mylk. Außerdem unterstützt sie zukünftig die strategische Weiterentwicklung von Tendence und Nordstil.

Die nächste Tendence findet vom 27. bis 30 Juni 2020 statt.

Zur Website: www.tendence.com

Weitere Artikel

Schneider bluelog

Schneider Schreibgeräte: Neubau in Tennenbronn eingeweiht

Ein großer blauer Gebäudewürfel prägt seit einigen Wochen unübersehbar das Industriegebiet in Tennenbronn. Dort hat Schneider vor drei Jahren das Domizil der ehemaligen Antennenfabrik Zehnder erworben und von Grund auf umgebaut, erweitert und renoviert. Das gut zwei Kilometer vom Stammhaus entfernte Objekt bietet dringend benötigten Raum für das Fertigwarenlager und die weltweite Logistik.

weiterlesen
Designer und Hersteller weltweit zur Einreichung aufgerufen.

Red Dot Award: Product Design startet

Der Startschuss für den Red Dot Award: Product Design 2019 fällt am 15. Oktober 2018. Anschließend haben Designer und Unternehmen aus aller Welt bis zum 1. Februar 2019 die Chance, Produkte aus allen Bereichen des täglichen Lebens zu einem der größten Designwettbewerbe der Welt einzureichen. Die erste von drei Registrierungsphasen, bei der Teilnehmer von einem vergünstigten Anmeldetarif profitieren, endet am 9. November.

weiterlesen