Faber-Castell eröffnet Besucherzentrum

Eine Sonnenterrasse mit Schlossblick, ein Aufenthaltsbereich mit Sitzmöglichkeiten im Inneren und ein neuer Sammelplatz für Besuchergruppen laden ab Juni zum Verweilen und Flanieren ein. Durch den Umzug des Shops am Schloss von seinem ursprünglichen Standort in die neugestalteten, größeren Räumlichkeiten innerhalb des Besucherzentrums wird das Einkaufen auf etwa 200 Quadratmeter zum Shoppingerlebnis.

Frisch restauriertes Jugendstil-Industriegebäude am Stammsitz Stein wird zum Treffpunkt für Besucher.

Traditionsmarke mit Magnetwirkung: 25.000 Besucher buchen jährlich eine Führung durch Werk, Industriemuseum oder Familienschloss am Stammsitz Stein. Das neue Visitor Center soll nun Ausgangspunkt für das Erleben der Marke und der Firmenhistorie sein. Die Raumgestaltung reflektiert nicht nur den industriellen Jugendstilcharme des frühen 20. Jahrhunderts, sie lässt Besucher auch in die farbenfrohe Welt von Faber-Castell eintauchen: eine Regenbogen-Buntstiftdecke aus ca. 32.400 Einzelstiften geleitet die Gäste in den neuen Flagship-Store. Dort präsentiert sich die gesamte Produktpalette zum Schreiben, Zeichnen und kreativen Gestalten sowie das exklusive Sortiment der Graf von Faber-Castell Collection. Zudem werden die Weine aus dem Fürstlich Castell'schen Domänenamt angeboten. Zeichentische laden Jung und Alt zum Ausprobieren der Künstlerprodukte und Schreibgeräte ein.


Weiterer Blickfang und wohl zukünftig gut frequentierter Fotopunkt ist der Grip Riesenbleistift, der mit zwölf Metern Gesamtlänge auf der Sonnenterrasse thront und mit seiner echten Graphitspitze auf das gegenüberliegende Familienschloss weist. Im Lichthof des Besucherzentrums starten Gruppenführungen durch das Firmenareal: Bei der Besichtigung des Graf von Faber-Castell'schen Schloss erfahren die Gäste Wissenswertes und allerlei Anekdoten über Familien- und Firmengeschichte und erleben dabei die einzigartige Atmosphäre des Jugendstil-Interieurs, wie etwa die der opulenten Bäder. Das Herzstück des Unternehmens, die Fertigung der Bunt- und Bleistifte, wird bei einer zweistündigen Führung durch die Produktionshallen erfahrbar. Über 500.000 Holzstifte werden hier jeden Tag hergestellt. Ein anderer geführter Rundgang durch das gegenüberliegende Industriemuseum „Alte Mine" gewährt den Besuchern Einblicke in das einst aufwendige Verfahren der Minenfertigung im 19. bis Mitte des 20. Jahrhunderts.

Zur Website: www.faber-castell.de

Weitere Artikel

5.669 Top-Fachbesucher aus 85 Ländern kamen auf das Messegelände nach Nürnberg, um Produkte zum optimalen Termin im Herbst zu ordern und sich individuell für ihr Ladengeschäft inspirieren zu lassen.

Insights-X bestätigt stabile und qualitative Ausrichtung

Die fünfte Veranstaltung der Insights-X, die vom 9. bis zum 12. Oktober stattfand, hat das einzigartige Konzept einmal mehr unterstrichen. 321 Aussteller aus 41 Ländern präsentierten den Händlern und Einkäufern ihre Trends und Neuheiten rund um die Bereiche Büro, Schule und Hobby. Großen Anklang fanden darüber hinaus die bewährten und erweiterten Aktionen von teilnehmenden Firmen und dem Veranstalter, der Spielwarenmesse eG.

weiterlesen
Lotta & Carlo, die neue Schulserie von Rössler Papier

Zwei Charaktere zum Verlieben

Bald ist es wieder soweit. Kleine I-Dötzchen werden mit leuchtenden Augen ihren ersten Schultag antreten und in eine aufregende Zeit starten. Lotta die Meerjungfrau und Carlo der Astronaut von Rössler Papier sind zwei kleine Persönlichkeiten, die ganz liebevoll von Hand illustriert wurden und den kommenden Schulstart perfekt machen.

weiterlesen