Sommerhitze und coole Trends

Nach Handelsformen, Lebensstilen und Zielgruppen gegliedert orientierte sich die Tendence 2019 konsequent an den Bedürfnissen der Kunden. Drei Tage lang präsentierten 603 Aussteller die angesagten Lifestyle- und Trendprodukte. Ein modifiziertes Konzept, zahlreiche Events und Live-Präsentationen trugen zur guten Stimmung bei den Ausstellern und Besuchern bei. 

Tendence – Ideen für die Zukunft des Handels kombiniert mit den Must-Haves der Saison

Im Fokus der Tendence standen an drei Veranstaltungstagen neben dem veränderten Konzept und jeder Menge Inspirationen auch die Herausforderungen im Konsumgütermarkt. Der Wandel in der Konsumgüterbranche war im letzten September ein Grund, das Profil der Tendence anzupassen und die Messedauer auf drei Tage zu verkürzen. „Das veränderte Konzept und die Entscheidung, die Tendence konsequent an Strukturen und Bedürfnisse des Handels anzupassen, wurde von diesem angenommen und verstanden. Das ist der erste wichtige Schritt zur Akzeptanz des Konzeptes. Damit bieten wir vielfältige Impulse und Hilfestellungen an, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Auch der Launch der zwei neuen Online-Plattformen Nextrade und Conzoom Solutions zeigt, wie die Messe Frankfurt zukünftig den Handel bei der voranschreitenden Digitalisierung unterstützt", so Stephan Kurzawski, Geschäftsleitung der Messe Frankfurt Exhibition GmbH.

Sonderpräsentationen wie die Tendence Academy, Paper & Friends, das Village, das EVL-Areal oder The Store boten den Besuchern vielfältige Mehrwerte und Best Practice-Beispiele zur Umsetzung im heimischen Geschäft.

Auch Thomas Grothkopp, Geschäftsführer Bundesverband Wohnen und Büro e.V., sieht einen Mehrwert für den Handel: „Die Tendence ist zu einer echten „Mehrwertmesse" geworden: spannende Vorträge, ausgezeichnetes Design, innovative Ideen und außergewöhnliche Konzepte von Ausstellern kompakt an drei Tagen. Darunter war für jeden Fachbesucher etwas Besonderes. Selbstverständlich ist dies alles ergänzend zu den Ausstellern, die ihre Kollektionen für 2020 und Ergänzungen für das diesjährige Weihnachtsgeschäft attraktiv präsentierten. Spannend war auch, wie der Schleier über Nextrade gelüftet wurde, um die neuen Möglichkeiten des Orderns auf dem digitalen Marktplatz darzustellen. Auch die Wissensplattform Conzoom Solutions ging zur Tendence ans Netz und ist ein echter Mehrwert für den Handel."

Zur Website: www.tendence.com

Weitere Artikel

Nach einer didaktischen Einführung in die Faszination des Schreibens bietet Prof. Gottfried Pott in seinem Buch „Kalligrafie Meisterklasse“ Intensiv-Training pur.

Neuausgabe eines Klassikers

Seit dreißig Jahren gibt Prof. Gottfried Pott sein Wissen rund um die Kalligrafie in Seminaren und Workshops weiter. Als Nachfolger seines erfolgreichen Kalligrafie Intensivtrainings, ist nun das Buch „Kalligrafie Meisterklasse" erschienen, die das Thema auf ein neues Level führt.

weiterlesen
Über die DACH-Region und Europa hinaus kamen zahlreiche Einkäufer aus Übersee, Asien und Afrika zur ILM.

Mehr Spannung bei Produkt und Präsentation

Die ILM hat ihre führende Rolle als internationale Leitmesse im Bereich Taschen, Accessoires und Reisegepäck erneut bestätigt. Die 150. Ausgabe, die vom 16. bis 18. Februar 2019 in Offenbach stattgefunden hat, überzeugt mit stabilen Besucherzahlen. „Die Messe ist sehr gut gelaufen. Wir freuen uns über ein deutliches Plus aus dem Ausland und viele Neukunden, die zum ersten Mal die ILM besucht haben", resümiert Arnd Hinrich Kappe, Geschäftsführer der Messe Offenbach nach drei Tagen reger Ordertätigkeit. 

weiterlesen