Zwei Charaktere zum Verlieben

Bald ist es wieder soweit. Kleine I-Dötzchen werden mit leuchtenden Augen ihren ersten Schultag antreten und in eine aufregende Zeit starten. Lotta die Meerjungfrau und Carlo der Astronaut von Rössler Papier sind zwei kleine Persönlichkeiten, die ganz liebevoll von Hand illustriert wurden und den kommenden Schulstart perfekt machen.

Lotta & Carlo, die neue Schulserie von Rössler Papier

Sammelmappen, Schreibtischunterlagen, Stifteboxen, Ordner und vieles mehr sorgen für Freude in der Schule und am Schreibtisch bei den Hausaufgaben. Denn bald ist es wieder soweit: Die umsatzstarke Zeit des Schulanfangs beginnt! Lotta & Carlo sind zwei Charaktere zum Verlieben, die die Kids dabei durch große Unterwasser-Abenteuer und spannende Raumschifffahrten durch die Galaxie begleiten. So machen dann auch die Hausaufgaben wieder Spaß.

Tipp: Rössler Papier stellt dem Händler zwei Dekoplakate im Format DIN A1 lang (42 x 118,8 Zentimeter) kostenlos zur Verfügung.

Zur Website: www.roesser.eu

Weitere Artikel

Bei Feder & Tinte in Korschenbroich gab es für die Teilnehmer eine Handlettering- und Kalligrafie-Anleitung, bei der sie ihre Traumreise individuell erleben und gestalten konnten.

Erlebnis für Schreibbegeisterte

„Schreiben und Reisen – das ist eine magische Mischung" – mit diesen Worten hatte Stefanie Hanfstingl-Kariger, die Vorsitzende der Initiative Schreiben, die Schreibbegeisterten zur 2. Langen Nacht des Schreibens eingeladen. Am Donnerstag, 21. Juni 2018 war es soweit. Das Motto lautete: „Tinte im Tank – Reisen auf Papier". Bei der Aktion konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre ganz persönliche Traumreise erleben und handschriftlich festhalten.

weiterlesen
Bleistiftkunst Kohei Ohmori

Ein Bleistiftvirtuose aus Japan

Der Japaner Kohei Ohmori braucht nur einen Bleistift, um seine erstaunlichen Kunstwerke zu erschaffen. Das Ergebnis ist einfach beeindruckend. Der Fotorealismus erreicht bei Kohei ein neues Level. In den unglaublich lebensecht wirkenden Zeichnungen stecken unendlich viel Können, Liebe – und ohne Ende Zeit. Mehrere hundert Stunden sitzt Ohmori an seinen Meisterwerken.

weiterlesen