Holz ist sein Element

Individuell wie eine Handschrift und unverwechselbar wie diese selbst – so präsentieren sich die Schreibgeräte von Gerhard Liebensteiner. Der in Berlin ansässige Kunsthandwerker fertigt in seiner Werkstatt exklusive Schreibgeräte aus ausdrucksstarken Hölzern.

In Gerhard Liebensteiners kleiner Werkstatt dreht sich fast alles um das Thema Holz. Seine Schreibgeräte sind geprägt von Filigranität und einer Hingabe, die ihresgleichen sucht.

Berlin ist immer für eine Überraschung gut. Egal, wie berühmt oder berüchtigt, die Berliner Handwerker-Szene gibt immer wieder Spannendes und Neues preis. Handgefertigtes erlebt eine Renaissance, und genau diese Erkenntnis kam auch Gerhard Liebensteiner vor einigen Jahren entgegen. Die Leidenschaft zum Material Holz ist es, die ihn wie am ersten Tag fasziniert und immer wieder neue Schreibgerätemodelle ins Leben ruft. Gerhard Liebensteiner ist Drechsler und stellt bevorzugt Schreibgeräte aus den schönsten Hölzern dieser Welt, aber auch aus anderen Materialien her. Durch seine Experimentierfreudigkeit setzt er immer wieder neue Ideen in die Tat um und entwickelt zudem Schreibgeräte-Bausätze, welche auf die Möglichkeiten von Drechslern abgestimmt sind. So hat er beispielsweise seinen ersten Bausatz, den Berlin-Kugelschreiber und den Berlin-Bleistift entwickelt. Anlass dafür war, dass er zum Vordrechseln auf dem Weihnachtsmarkt einen unkomplizierten, schnell zu fertigenden und in der Formgebung flexiblen Bausatz benötigte. Ergebnis der langen Überlegungen ist der variantenreiche Berlin-Bausatz. In seiner kleinen Werkstatt verbringt Gerhard Liebensteiner viele Stunden und lässt seiner Kreativität freien Lauf. Nachdem er sich vor einigen Jahren die Grundtechniken des Drechselns angeeignet hatte, fiel ihm ein Kugelschreiber in die Hand, dessen Körper er mit einem schönen Stück Eibe nachzubauen versuchte. Seitdem ließ ihn die Leidenschaft für Schreibgeräte nicht mehr los. Aus einem ursprünglichen Hobby wurde eine Profession. Mittlerweile fertigt Liebensteiner Schreibgeräte von höchster Qualität, und sein bevorzugtes Material ist Holz. „Holz ist mein Element", sagt er in diesem Zusammenhang und ergänzt: „Jedes einzelne Schreibgerät hat aufgrund der unterschiedlichen Maserung ein ganz individuelles Aussehen und einen ganz eigenen Charakter". Holz bedeutet für den passionierten Drechsler pure Natürlichkeit. Holz verleiht jedem Schreibgerät eine eigene, individuelle Identität.

Die ausführliche Story über Gerhard Liebensteiner SchreibGeräteDesign lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Schreibkultur.

Zur Website: www.mein-liebensteiner.de

Weitere Artikel

Daniel Rogger, Vorstandsvorsitzender die Faber-Castell AG

„Innovation ist eine Frage der Geisteshaltung“

Seit 1. Juni 2017 führt Daniel Rogger als Vorstandsvorsitzender die Faber-Castell AG. Wer ist der Mann, der das globale Unternehmen in unbefahrene Gewässer steuern und das Lebenswerk des verstorbenen Anton-Wolfgang Graf von Faber-Castell in die Zukunft führen soll?

weiterlesen
Mit dem Motto „Fokus auf  die Kernkompetenz Grußkarte und Service und maximale Inszenierung von Sortiment und Neuheiten“ präsentierte sich der ABC Grußkartenverlag auf den Frühjahrsmessen.

Geballte Grußkartenkompetenz

„Das beste Resultat seit vielen Jahren und tolle Feedbacks für den geglückten Auftritt und die präsentierten Neuheiten", so zieht Christian Beck, CEO des ABC Kunst- und Glückwunschverlages, das Fazit der Messen in Frankfurt, München und Hamburg. Den Fokus legten die kreativen Schweizer einerseits auf die innovative Warenpräsentation am Verkaufspunkt und andererseits natürlich auf das große Sortiment und die vielen Innovationen.

weiterlesen