Malen macht Spaß – und schlau

Am 6. Mai heißt es wieder: An die Stifte, fertig, los! Zum Weltkindermaltag, der dieses Jahr zum elften Mal stattfindet, ruft Staedtler kleine Künstler dazu auf, ihre Traumberufe auf Papier zu bringen. „Wenn ich groß bin...! / Follow your dream ...!" lautet das Motto.

Auch in diesem Jahr ruft Staedtler wieder zum Weltkindermaltag auf. Das diesjährige Motto lautet: „Wenn ich groß bin…! / Follow your dream…!“

Der weltweite Aktionstag soll Kinder zum Malen und Kreativsein anregen – und das Ganze für den guten Zweck. Für jedes gemalte Bild unterstützt Staedtler die Hilfsorganisation Plan International mit einem Euro, um die Lernbedingungen von Kindergarten- und Schulkindern in Ruanda nachhaltig zu verbessern.
Ob zuhause, gemeinsam mit der Kindergartengruppe oder der Schulkasse – ab dem 1. April 2019 sind alle Kinder zwischen drei und zwölf Jahren dazu aufgerufen, ihre einfallsreichen Beiträge beim Schreib- und Kreativwarenhersteller Staedtler per Post einzureichen. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2019.
Ziel des Weltkindermaltags ist es, Kinder zum kreativen Gestalten mit Stiften, Pinseln und Papier zu bewegen. Insbesondere in Zeiten der Digitalisierung ist es wichtig, analoge Techniken wie das Zeichnen und Malen nicht aus den Augen zu verlieren. Ulrike Jährling, Journalistin und Moderatorin der Deutschlandfunk-Kindersendung „Kakadu", unterstützt Staedtler in diesem Jahr als Expertin: „Malen ist eine unmittelbare Form, sich kreativ auszudrücken. Mit Stift und Papier können Kinder ganz eigene Welten entstehen lassen. Wir lernen immer dann am besten, wenn Empfindungen dabei sind und wir sinnliche Erfahrungen machen." Wenn Kinder zum Stift greifen, stärken sie ihre Feinmotorik, ihre kognitiven Fähigkeiten, ihre Kreativität, ihr Kommunikationsvermögen und ihr Selbstbewusstsein. Gleichzeitig entspannt das Kreativsein durch die Konzentration auf das eigene Bild und den selbstbestimmten Umgang mit Farben, Formen und Motiven.
„Wenn ich groß bin...! / Follow your dream...!" – Kinder malen ihre Traumberufe
Das diesjährige Motto des Weltkindermaltags – „Wenn ich groß bin...! / Follow your dream...!" – ist zugleich das Thema des deutschlandweiten Malwettbewerbs und bietet Kindern eine Möglichkeit, ihre Wünsche darzustellen. „Schön, wenn Träume aufs Papier kommen – dann sind sie in der Welt! Und toll, wenn Eltern wertschätzend nachfragen, ins Gespräch kommen", sagt Ulrike Jährling. Und so lernen auch die Eltern – zum Beispiel, dass sich Berufswünsche ihrer Kinder heute anders gestalten, als noch vor zehn Jahren und „Umweltschützer" bei vielen vor Feuerwehrmann, Tierärztin oder Lokomotivführer kommt. „Wir haben eine große Verantwortung, Kindern keine vorgeformten Bilder vorzusetzen und ihnen ihr eigenes Tempo bei ihrer individuellen Entwicklung zu lassen", erklärt Ulrike Jährling.
In der Alterskategorie der Drei- bis Sechsjährigen werden jeweils die besten 50 Einzel- und Gruppengemälde mit Warenpaketen von Staedtler prämiert. Gleiches gilt für Teilnehmer der Alterskategorie sieben bis zwölf Jahre. Dass Kinder dabei auch andere Kinder unterstützen, damit sich deren Lernbedingungen verbessern, stellt eine zusätzliche Motivation für die Teilnehmer dar.
Der gute Zweck motiviert neben tollen Preisen zum Mitmachen: Für jedes eingereichte Bild unterstützt Staedtler Plan International mit einem Euro. „Wir unterstützen Plan International nun zum zweiten Mal und freuen uns, die Zukunft der Kinder mit diesen wichtigen Projekten zu fördern", sagt Axel Marx, Geschäftsführer der Staedtler-Gruppe. Mit dem Erlös aus dem Malwettbewerb wird das Projekt „Gute Bildung für Kinder" in Ruanda gefördert, das Schülerinnen und Schülern ein sicheres und kindgerechtes Lernumfeld ermöglicht. Das Projekt will die Lernbedingungen an 25 Kindergärten sowie 20 Grund- und Sekundarschulen in den Distrikten Bugesera und Nyaruguru in Ruanda nachhaltig verbessern. Neben der Sicherung von Bildungsstandards und der Stärkung des Bildungssektors in Ruanda soll insbesondere die Lernsituation von Mädchen verbessert werden, da diese von der schlechten Bildungssituation besonders betroffen sind. Staedtler möchte mit dem Weltkindermaltag dazu beitragen, dass alle Kinder auf der Welt die Chance haben, ihre Traumberufe zu verwirklichen.

Zur Website: www.staedtler.de/weltkindermaltag

Weitere Artikel

Firmensitz der C. Josef Lamy GmbH ist Heidelberg-Wieblingen

Führungswechsel bei Lamy

Die C. Josef Lamy GmbH mit Sitz in Heidelberg-Wieblingen erhält eine neue Führungsspitze. Das teilte das Unternehmen heute mit. Anstelle des alleinigen Geschäftsführers Bernhard M. Rösner wird in Zukunft ein dreiköpfiges Team aus erfahrenen und im Unternehmen langjährig erfolgreichen Mitarbeitern das Unternehmen führen.

weiterlesen
Angela Niestrath, Kuratorin von „Mr. Books & Mrs. Paper“ bei ihrer Führung auf der Paperworld

Einmalige Inszenierungen mit Erlebnischarakter

Die Sonderschau „Mr. Books & Mrs. Paper" greift zur Paperworld 2019 wichtige Aspekte für den (Buch) Handel auf. Die Kombination aus Nonbooks und Büchern steht ebenso im Mittelpunkt, wie die Präsentation im Verkaufsraum.

weiterlesen