Die Magie der Schrift

Vom 4. bis 20. Mai 2018 findet die Ausstellung „Die Magie der Schrift – Gemeinsam auf den Spuren unseres einzigartigen Ausdrucks" statt. Veranstaltungsort ist eine ehemalige Zechen-Maschinenhalle mit Industriecharme in Bochum. Ob Künstler, Laien, Professionelle oder Kunsthandwerker – ein jeder von ihnen spiegelt ein Teil unserer gegenwärtigen Schriftkultur wieder. Hier geht es nicht rein um Perfektion, sondern auch und vor allem um Vollkommenheit. Eine Ausstellung, die einlädt, sich selbst mit einzugeben...

Die Gemeinschaftsausstellung lädt dazu ein, sich selbst mit einzugeben.

Für Veranstalterin Sabine Rahn, Kalligrafin und Handschrift-Trainerin, steckt eine Crux in dem hohen Anspruch an schöne Handschrift oder Kalligrafie, die wörtlich übersetzt die „Kunst des schönen Schreibens" bedeutet. In Zeiten, wo die Handschrift mehr und mehr verkümmert, möchte sie mit ihrer Gemeinschafts- und Mitmachausstellung ein Zeichen setzen für die handgemachte Schrift und das Schreiben. Die Ausstellung lädt Besucher aller Altersstufen zum Mitmachen ein. Es gibt Vorführungen und Tische, an denen man experimentieren, und mit seinen Werken die Ausstellung laufend ergänzen kann. Zudem werden Mini-Workshops für Schulklassen und Private, Filmchen, Kunsthandwerkermarkt mit Schwerpunkt Schrift und ein kleines aber feines Cafè Lettera angeboten.

Zur Website: www.die-magie-der-schrift.com

Weitere Artikel

Das kann nur Gmund Papier: 100 Prozent europäischer Hanf wird zu einer ökologischen und kreativen Papiersensation

Ökologische Papierkreation

Nachdem Gmund Papier für seine Bio Cycle Kollektion ein Hanfpapier entwickelt hat, bei dem bis zu 50 Prozent Cannabiszellstoff aus europäischem Anbau – ergänzt durch Frischfaserzellstoff - enthalten ist, ist es nun gelungen ein Papier mit 100 Prozent Cannabiszellstoff zu produzieren.

weiterlesen
Mit einer gut ausgebildeten Schreibmotorik lernen Kinder besser schreiben. Copyright Foto: Stabilo

Studie zum Thema Handschreiben

Wie gut können Schülerinnen und Schüler von Hand schreiben? Gibt es womöglich Auswirkungen der Corona-Krise auf die schreibmotorischen Fertigkeiten der Kinder und Jugendlichen? Und welche Konsequenzen hat die Digitalisierung? Das Schreibmotorik Institut hat jetzt gemeinsam mit dem Verband Bildung und Erziehung (VBE) eine Umfrage unter Lehrkräften gestartet, die aktuelle Antworten auf diese Fragen liefern soll.

weiterlesen