Mit frischen Ideen ins neue Geschäftsjahr

Der Countdown läuft: Zur Paperworld zeigen vom 27. bis 30. Januar 2018 über 1.500 Aussteller aus rund 60 Ländern auf acht Hallenebenen des Frankfurter Messegeländes, welche Neuheiten es für das moderne Büro und den privaten Papier- und Schreibwarenbedarf gibt. „Die Paperworld überzeugt die Fachbesucher mit einem in Tiefe und Breite einmaligen Angebot bei 'the visionary office´ und 'the stationery trends´. Sie ist für den Handel die ideale Plattform, um mit frischen Ideen ins neue Geschäftsjahr zu starten. Ich freue mich, dass wir mit der Ausstellerzahl gut auf Vorjahresniveau liegen", sagt Michael Reichhold, Leiter der Paperworld.

Paperworld Frankfurt 2018

In der Halle 5.1 stellen Grußkartenverlage wie bsb-obpacher, Hallmark Cards, Perleberg und UK Greetings aus. Braun + Company Papierwaren sowie Paper + Design zeigen Tischdekoration, Depesche und Sheepworld sind mit Geschenkartikeln vertreten. Über Geschenkverpackungen und Bänder können sich Einkäufer bei Bolis, Francesco Brizzolari, Saul Sadoch und Zöllner-Wiethoff informieren. In der Halle 6.1 ist der Leuchtturm Albenverlag mit seinen Marken Semikolon, Leuchtturm 1917, Treuleben sowie Moleskine mit Organisationsmitteln, Kalendern und Notizbüchern vertreten. Daneben stellen Artoz Papier und Rössler Papier ihre Papierwaren vor. Caran d´Ache, Diplomat, Online Schreibgeräte, Kaweco H&M Gutberlet und Otto Hutt sind unter den Schreibgeräteherstellern mit dabei. Sonderschauen und Trends liefern frische Lifestyle-Ideen. Neben den Neuheiten der Aussteller liefert das Stationery-Rahmenprogramm neue Ideen für die Sortiments- und Ladengestaltung. Die Trendschau im Übergang von Halle 5.1 und 6.1 zeigt die Trends für die Saison 2018/19 und gibt dem Handel Anregungen für die Sortimentszusammenstellung sowie die Gestaltung seines Ladengeschäfts. Gleichzeitig profitiert auch die Industrie von wertvollen Innovationen und aktuellen Designtrends für ihre Produktentwicklungen. Im Auftrag der Messe Frankfurt greifen die Designer des Stilbüros bora.herke.palmisano Strömungen aus Mode, Architektur und Kunst auf und adaptieren sie auf die PBS-Produktwelt. Für visionary office haben die Designer den Trend „Work + Challenge" herausgearbeitet. Stationery trends wird mit den zwei Stilwelten „Minimal + Excellent" und „Spirit + Ambition" verdeutlicht. Die drei Trendwelten werden den Besuchern vom 27. bis 29. Januar jeweils um 11 und 15 Uhr und am 30. Januar um 11 Uhr in informativen Führungen und Vorträgen näher vorgestellt.

Zur Website: paperworld.messefrankfurt.com

Weitere Artikel

CEO Horst Brinkmann freut sich über das erfolgreiche Geschäftsjahr.

Bestes Geschäftsjahr der Unternehmensgeschichte

In der Erfolgsgeschichte des Teilkonzerns Stabilo wurde im Geschäftsjahr 2020/2021 das nächste Kapitel geschrieben. So kann der Schreibgerätehersteller das beste Geschäftsjahr in seiner Unternehmensgeschichte vorweisen. Der Umsatz stieg um 7,8 Prozent – von 194,1 Millionen Euro auf 209,3 Millionen Euro. Damit wurde erstmals die 200-Millionen-Euro-Marke überschritten.

weiterlesen
Über 90 Prozent der in den Faber-Castell Werken verbrauchten thermischen Energie stammt aus regenerativen Quellen.

Trotz Produktionsboom weiter klimaneutral

Globale Kreativtrends sorgen für gute Auslastung der Holzstift-Fertigung. Weltweit kann das Unternehmen zunehmend erneuerbare Energien einsetzen und produziert dank eigener Wälder als einziger Hersteller der Branche CO2-neutral. Kreativität bleibt für das Unternehmen weiter ein Megatrend mit Wachstumschancen.

weiterlesen