Große Vielfalt überzeugte

Als erster Messetermin im Jahr für den Einzelhandel startete die TrendSet am kaufkraftstarken Standort München wieder einmal mit vollen Orderbüchern und hochprofessioneller Organisation. Die Aussteller zeigten drei Tage lang ihre neuesten Trends in Sachen Wohnen, Essen, Freizeit und Schenken. Mit 36.719 Fachbesuchen erzielte die 111. TrendSet dabei ein Plus gegenüber dem Vorjahr von über fünf Prozent. Dieses Besuchsplus trug zusätzlich zur allgemein positiven Stimmung bei.

TrendSet München Januar 2018

Bei blauem bayerischen Himmel und strahlender Sonne eröffnete die TrendSet Winter 2018 am 6. Januar 2018 in München die Ordersaison für die Branche. In den wohltemperierten Hallen der Messe München gab es viel Neues und Inspirierendes für Frühjahr/Sommer 2018 zu entdecken. Vom XXL-Osterhasen bis zur Vintage-Truhe präsentierten die Aussteller ihre neuen Produkte und Kollektionen aus 14 Interiors & Lifestyle Fair Areas. Circa 2.500 Marken und Kollektionen aus rund 40 Ländern nutzten die TrendSet erneut als Trend- und Order-Plattform zur Präsentation ihrer Neuheiten für die kommende Saison. Die vielen Fachbesucher aus dem In-und Ausland suchen vor allem eines auf der TrendSet: Die große Vielfalt an Ideen und Produkten aus 14 Interiors & Lifestyle Fair Areas plus drei Topic Areas. Der Anstieg an Besuchen um über fünf Prozent dokumentiert die große Nachfrage nach Trendprodukten zum Anfang des Messejahres und den Status der TrendSet als größte und wichtigste Fachmesse ihrer Art im südlichen deutschsprachigen Raum. Der geografisch wie demografisch hochqualitative Standort München spielt dabei auch eine wichtige Rolle. Ob aus dem hohen Norden Deutschlands oder dem nahen Ausland – die Einzelhandelsbranche trifft sich im neuen Jahr in München auf der TrendSet. Das belegen mit rund 17 Prozent Anteil auch die vielen ausländischen Besuche zur TrendSet Winter 2018. Dementsprechend waren die Aussteller am Abend des dritten und letzten Messetages auch mehr als zufrieden mit ihren Ordervolumen.

Zur Website: www.trendset.de

Weitere Artikel

Cologne Cards bietet kleine Kunstwerke aus Papier an.

3D-Papierkunst mit Wow-Effekt

Cologne Cards zählt zu den führenden Anbietern von Pop-Up Karten in Europa. Seit dem Jahre 2014 entwickelt und vertreibt das innovative Kölner Unternehmen einzigartige 3D-Klappkarten als Geschenk-, Souvenir- und Werbeartikel.

weiterlesen
Das BMWi-Areal auf der Paperworld überzeugt mit Produktneuheiten junger Unternehmen und ansprechender Gestaltung.

BMWi-Förderaleal schafft internationale Aufmerksamkeit

Junge Start-Ups erhalten auf der Paperworld 2019 durch das BMWi- Förderareal eine besondere Bühne. Sie haben vom 26. bis 29. Januar 2019 die Möglichkeit, internationale Business-Kontakte zu knüpfen und ihre Produkte einem breiten Publikum vorzustellen. 

weiterlesen