Mehrfache Design-Auszeichnungen

HAN-Bürogeräte freut sich im Jubiläumsjahr unter anderem über die Auszeichnung des German Design Award 2017 mit dem Prädikat „Special Mention" für die Schreibtischserie smart-Line. Damit wurde nicht nur das hohe Engagement des Unternehmens und des Designers, sondern auch das besonders gelungene Design der smart-Line und deren Teilaspekte honoriert.

Jens Magdanz

Die Schreibtischserie smart-Line stellt gekonnt eine perfekte Symbiose aus analoger und digitaler Schreibtischorganisation her, die heute immer mehr gefragt wird. Der German Design Award ist als internationaler Premiumpreis des Rat für Formgebung bekannt. Der seit 2012 initiierte German Design Award zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit und genießt weit über die Fachkreise hinaus hohes Ansehen. Die Preisverleihung fand auf der Messe für Designtrends und Innovationen „Ambiente“ statt. Aber auch der Medikamentendosierer mediTimer® ist mit der Auszeichnung German Design Award 2017 Nominee prämiert worden. In diesem einzigartigen Nominierungsverfahren des German Design Awards werden nur solche Produkte und Kommunikationsdesignleistungen zur Teilnahme eingeladen, die nachweislich durch ihre gestalterische Qualität herausragen.

„Wir sind begeistert und freuen uns sehr über die neuen Auszeichnungen beim German Design Award“, so Herr Magdanz, Vertriebs- und Marketingleiter von HAN-Bürogeräte. Bereits in der Vergangenheit erhielt die smart-Line den IF-Design Award. Mit der Auszeichnung des „pro K Awards“ ist der GDA ´17 schon die 3. Design-Auszeichnung innerhalb der letzten 18 Monaten für diese Serie. HAN ist stolz auf die herausragende Qualität, Innovation und die Designkompetenz seiner Büroartikel-Kriterien, die den Hersteller schon seit 60 Jahren auszeichnen.

Zur Website: www.han-online.com

Weitere Artikel

Anfang November trat die Jury der Goldenen Grußkarte zusammen, um die Finalisten des Wettbewerbs zu ermitteln.

Jury ermittelt Finalisten für Goldene Grußkarte

Am 6. November 2019 ging der Wettbewerb der Goldenen Grußkarte in eine neue Runde. Bereits zum zweiten Mal bot der von der Arbeitsgemeinschaft der Hersteller und Verleger von Glückwunschkarten (AVG) initiierte Wettbewerb ein attraktives Schaufenster der Branche, um die Wertigkeit der Grußkarte in den Fokus zu rücken.

weiterlesen
Der neue Auftritt der EK wird durch das Markenversprechen "Retail in Motion" gestützt.

EK setzt neue Dachmarkenstrategie um

Vom 27. bis 28. April 2022 wurden die Messehallen der EK erneut zum Treffpunkt einer ganzen Branche. Neben dem internen Qualitätswachstum durch den Ausbau des eigenen Leistungsportfolios bleibt die Internationalisierung ein elementares Instrument der EK Unternehmenspolitik. Um die damit verbundenen Anforderungen geschlossener und effizienter denn je zu bewältigen, bündeln die EK/servicegroup und ihre Tochtergesellschaften Euretco, EK Austria und EK France ihre Kräfte ab sofort unter der Dachmarke EK.

weiterlesen